Eine selten genutzte Marketing-Chance

Guerilla Marketing bezeichnet eine ungewöhnliche Werbeaktion oder Werbebotschaft mit geringem Einsatz von Mitteln.

 

Diese Marketingart ist eigentlich für Kleinunternehmen und Selbstständige entwickelt worden. Leider wird Sie heute kaum noch von diesen genutzt.

 

Ich möchte in diesem Artikel ein paar Tipps geben, Guerilla Marketing für sich zu nutzen. Online, sowie auch Offline.

Was ist zu beachten?

Wichtig ist, dass der gesunde Menschenverstand eingesetzt wird. Nicht selten werden Guerilla Marketing Maßnahmen mit einem Ordnungsgeld belegt. Viele denken als erstes an Maßnahmen, wie Schriftzüge auf Straßen oder fremden Fahrzeugen. Das Aufsehen solcher Aktionen ist hoch, aber rechtlich nicht vertretbar und das Ordnungs- oder Bußgeld ist Ihnen sicher.

Prüfen sie immer vorab, gegen welche Vorschriften Sie verstoßen könnten und holen Sie sich zur Not eine Rechtsberatung. Manche Aktionen können auch vom zuständigen Ordnungsamt genehmigt werden.

 

Die hier vorgestellten Ideen sind natürlich legal und entsprechen dem geltenden Recht, allerdings sind die Angaben ohne Gewähr.

Guerilla Marketing von Bärenmarke
Guerilla Marketing von Bärenmarke


Der Tramper

Jeder kennt sie! Leute, die mit dem Daumen hoch an der Straße stehen und zu einem bestimmten Ziel wollen. Warum sollte das Ziel nicht Ihr Geschäft sein? Der Anhalter stellt sich mit einem gewöhnlichen Pappschild an eine stark frequentierte Straße. Auf das Pappschild schreibt er:“Ziel: Geschäftsname, Ort“. Lassen Sie die Person nach ein paar Stunden den Standort wechseln. So entsteht nicht der Eindruck, dass die Person niemals ankommt.

Das Schild darf nicht professionell gestaltet sein, um glaubhaft zu bleiben.


Der Firmenwagen

Den Firmenwagen besonders zu designen, ist nicht immer einfach. Aber mit einem richtigen Highlight, kann der Firmenwagen schnell zum Gesprächsthema werden. Die einfachste und schnellste Variante ergibt sich daraus, das Fahrzeug transparent zu machen. Einfach eine Fotoaufnahme, z.B. vom Motorraum, machen und dieses Foto im Digitaldruckverfahren auf eine Fahrzeugfolie drucken lassen. Danach lassen Sie die Folie auf die Motorhaube kleben. Von weitem sieht es so aus, als wenn Ihr Firmenwagen ohne Motorhaube fährt. Dasselbe kann man auch mit den Türen oder dem Kofferraum machen. Die Integration Ihres Logos ist Pflicht und eines QR-Codes wäre sinnvoll.

Guerilla Marketing Bratwurst
Eine Bratwurst auf dem Dach? Aufsehen erregen!

Die Mysteriöse Kiste

Ein weiteres Highlight ist die mysteriöse Kiste in der Fußgängerzone auf der steht: „Öffne mich!“. Auf der Kiste darf nichts anderes stehen. Zusätzlich sollte sie so positioniert werden, dass die Fußgänger definitiv aufmerksam gemacht werden. Ab jetzt gibt es zwei Varianten:

Variante 1:

Eine Person, die sich in der Kiste befindet, verteilt Flyer.

Variante 2:

Der Innenraum dieser Kiste ist wie ein Flyer gestaltet. (Eignet sich besonders für längere Aktionszeiträume)


Der Webseiten Effekt

Popup Fenster werden oft als nervig verstanden. Richtig eingesetzt können Sie aber zu einer Goldgrube werden. Sie können damit z.B. Newsletter-Anmeldungen vervielfachen.

 

Probieren Sie etwas anderes. Fordern Sie den Besucher auf, sich auf keinen Fall und unter keinen Umständen für diesen Newsletter anzumelden! Er könnte sonst Gutscheine bekommen, womit er beim Einkauf spart und das will doch keiner!

 

Solche Aktionen werden besser angenommen und die Hemmschwelle, den Besucher zu einem Kauf zu bewegen sinkt!


Aber...

Dies sind einige Beispiele, die Sie nutzen können. Aber beachten Sie bei allen Aktionen, dass es zu ihrem Geschäft passen muss!

Um den Effekt der Maßnahmen zu steigern, empfiehlt es sich die Aktionen zu Filmen. Holen Sie sich aber unbedingt die Zustimmungen der betroffenen Personen und die Genehmigungen ein. Solche Guerilla Marketing Videos finden im Social Media eine große Beliebtheit.


Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen?



Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Tragen Sie sich hier ein und erhalten Sie

8 weitere kreative Ideen:

  • Die Facebook Schnitzeljagd
  • Der Frostrabatt
  • Seltene Flyer
  • Eingeworfenes Schaufenster
  • Produkte verschenken
  • Der etwas andere Fahrradständer
  •  Der einsame QR-Code
  • Knöllchen

 

 

E-Book 8 Ideen für Guerilla Marketing
E-Paper

Kommentar schreiben

Kommentare: 0