Webinare - die moderne Art zu lernen

Heute lernen wir ein Leben lang intensiv, auch wenn Schule und Studium längst Geschichte sind. Doch wie funktioniert modernes Lernen privat und im Beruf? Eine Möglichkeit sind Webinare. Diese moderne Chance, Wissen zu erwerben und mit anderen zu teilen, sollten Sie auch probieren!

Webinare - die moderne Art zu lernen

Was Webinare bieten

Webinare sind eine moderne Form, Menschen zu einem bestimmten Thema zusammenzubringen. Und dabei muss keiner der Teilnehmer reisen. Vor allem spezielle Themen können so effizient vorangebracht werden. Und dabei ist klar zu unterscheiden: Ein Webinar lebt von der virtuellen Teilnahme interessierter Menschen. Es hat nichts mit Frontalunterricht oder einem Lehrvideo zum Beispiel bei YouTube zu tun. Ein Webinar kann wesentlich mehr. Vorbereitend für die Teilnahme am Webinar benötigt man nicht viel. Oftmals haben die Dozenten das Webinar so vorbereitet, dass Teilnehmer durch eine Installation der notwendigen Software geleitet werden. Besonders effizient sind dabei Webinare, die live durchgeführt werden. Videobilder des Dozenten und der Teilnehmer unterstützen die Atmosphäre ebenfalls. Denn so kann man sich im wahrsten Sinne des Wortes in die Augen gucken. Doch an welchen Stellen können Sie Webinare einsetzen? Als Unternehmer haben Sie Ihre eigene Weiterbildung und die Fortbildung Ihrer Mitarbeiter stets im Blick. Denn die Ressourcen, die Ihnen Ihre Mitarbeiter bieten, müssen Sie pflegen und weiterentwickeln. Das gelingt nur, wenn Sie sich selbst weiterentwickeln. Der Aufwand, der durch Reisen zu geeigneten Weiterbildungen entsteht, ist jedoch nicht unerheblich. Die meisten Menschen lieben aber den zwischenmenschlichen Kontakt. Und sie profitieren davon, wenn sie etwas lernen sollen. Webinare sind daher ein gelungener Kompromiss zwischen einer Präsenzveranstaltung und einer nicht interaktiven Lehreinheit, zum Beispiel in Form eines Lehrvideos. Trotz wegfallendem Reiseaufwand ist die zwischenmenschliche Interaktion möglich. Und an die Form einer Videokonferenz gewöhnen Sie und Ihre Mitarbeiter sich mit etwas Übung.

Marketing Webinare Akademie
Online-Akademie der Marketingberatung Kaiser

Wie Sie optimal lernen

Um herauszufinden, für wen und was Webinare geeignet sind, müssen Sie Ihren Lerntyp kennen. Lernen Sie gern in der Gruppe? Stellen Sie gern aktiv Fragen? Gestalten Sie eine Lehreinheit gern mit? Um herauszufinden, welche Lerntypen es gibt, brauchen Sie nur an Ihre eigene Schulzeit denken. Meist sind in einer Klasse alle grundsätzlichen Typen vertreten. Da gibt es zum Beispiel die Autodidakten. Sie bringen sich alles, was sie wissen und können wollen, selbst bei. Sie kommen mit allen Unterrichtsformen klar, benötigen Sie jedoch nicht. Dieser Lerntyp ist selten und betrifft nur einen geringen Teil der Menschen. Die meisten Menschen brauchen einen Lehrer oder Dozenten und die Möglichkeit zu interagieren. Dabei spielt es fast keine Rolle, ob die Unterrichtseinheit als Frontalunterricht mit Interaktion oder als Workshop gestaltet wird. Im Unternehmensalltag sind solche Unterrichtseinheiten an einem festen Ort aber schwierig. Die vorhandene Zeit will effektiv genutzt werden. Und auch in Schulen kommt Videotechnik zum Einsatz. So können Schüler von Partnerschulen unkompliziert miteinander lernen. Oder der Schüler mit dem gebrochenen Bein kann zwar nicht zur Schule kommen, ist aber im Unterricht per Video dabei. Genau diese Möglichkeiten sollten Einzug in den Unternehmensalltag erhalten. Denn Webinare sind an Effizienz und Variabilität kaum zu übertreffen. Vor allem für den nationalen und globalen Einsatz des eigenen Unternehmens ist das eine moderne Möglichkeit, am Ball zu bleiben. Auch wenn ein Webinar den direkten Kontakt nicht zu 100 Prozent ersetzen kann, so ist es für regelmäßige Termine eine hervorragende Alternative. 

Kosten-Nutzen-Rechnung für Webinare

Als Unternehmer kennen Sie sich natürlich mit Kosten und Nutzen Ihrer Unternehmensaktionen aus. Dabei sollten Sie einen ganz genauen Blick auf die Nutzung von Webinaren werfen. Denn hier ist der Nutzen in der Regel wesentlich, die Kosten dagegen sind gering. Das betrifft vor allem den direkten Vergleich mit Weiterbildungen unter Präsenz. Stellen Sie sich eine Inouse-Schulung vor. Diese ist für Themen, die viele Mitarbeiter interessieren, meist eine kostengünstige Alternative. Dennoch muss der Dozent zu Ihnen kommen und hat neben den Anfahrtskosten meist auch Übernachtungskosten. Webinare dagegen sind völlig frei in ihrer Gestaltung. Sie benötigen einen oder mehrere Plätze, wo Sie und Ihre Mitarbeiter ungestört an einem Webinar teilnehmen können. Sie benötigen die entsprechende Technik und mehr nicht. Die Kosten richten sich nach der Art des Webinars. Webinare, die von professionellen Dozenten gegeben werden, kosten natürlich dennoch das Honorar für den Dozenten. Die gesamten Nebenkosten fallen für Webinare dagegen weg. Sollten Sie sich unsicher sein, ob Webinare zu Ihnen und Ihren Mitarbeiter passen, können Sie diese Form des Lernens unkompliziert testen. Denn Sie brauchen keine gesonderten Investitionen vornehmen. Geht es jedoch um spezielle Themen, die nur wenige Menschen bundesweit oder sogar global interessieren, sind Webinare oftmals die einzige Möglichkeit. So können Sie in kleinen Gruppen an einem Thema arbeiten, obwohl die Teilnehmer mehrere 1000 Kilometer voneinander trennen. Doch auch bei dieser Konstellation sind Webinare oft kein ausschließliches Angebot. So werden zum Beispiel einmal im Jahr Konferenzen mit Präsenz zu einem Thema abgehalten. Alle Termine dazwischen werden als Webinar angeboten. So erreicht man eine gesunde Mischung zwischen tatsächlichen Treffen und effizienter Kommunikation und Interaktion. Profitieren auch Sie von dieser Mischung und nutzen Sie Webinare für die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter. Testen Sie selbst den Charme und die Effizienz, die Ihnen Webinare bieten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Schier Sebastian (Montag, 06 November 2017 20:42)

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    haben Sie zufällig Studien oder Statistiken zur Nutzung und/oder Akzeptanz von Webinaren?

    Mit freundlichen Grüßen

    Sebastian Schier


    (Gerne können Sie mir bei XING antworten)

  • #2

    Joachim Kaiser (Montag, 13 November 2017 11:07)

    Hallo Herr Schier,

    leider gibt es bei Xing einige "Sebastian Schier". Gerne würde ich mit Ihnen in Kontakt treten.
    Hier ein Link zu meinem Xing-Profil:
    https://www.xing.com/profile/Joachim_Kaiser42?sc_o=mxb_p

    Ich würde mich freuen, wenn wir uns dort vernetzen und austauschen können.

    Mit freundlichen Grüßen vom Stettiner Haff